Fernunterricht

Möglichkeiten für den Fernuntericht


Für das Lernen zu Haus können verschiedene Formen des Fernunterrichts genutzt werden.

Über das digitale Register:


Über Lernplattformen bzw. Learning Management Systems (LMS) :

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit Google Classroom (Anleitung hier) bzw. Moodle zu nutzen. Diese Lernplattformen sind für unsere Schule schon aktiviert.


Über Instant-Messaging-Dienste:

Eine schnelle und einfache Kommunikation mit den Schülern kann über WhatsApp oder Signal erfolgen.


Über Cloud oder Online-Speicher:

Nutzerinnen und Nutzer können von überall dort, wo ein Internetzugang besteht, auf die Dateien zugreifen und diese mit anderen teilen. Für unsere Schule ist Google Drive eingerichtet.


Über Erklärvideos:

Mit dem kostenlosen Tool screencast-o-matic ist es möglich den Bildschirm eines Computers zu filmen.

Hier eine 3-Minuten-Einführung von Alex Trojer: Videos kostenlos erstellen und zur Verfügung stellen


Die Videos können dann auf YouTube veröffentlicht werden. Eine Anleitung gibt es hier.


Über Videokonferenzen:

Lernen aus Distanz – per Videokonferenz mit meet.google.com. Die Anleitung dazu gibt es hier.


Über Lerntools:

z.B. quizlet zum Lernen von Vokabeln, Definitionen, usw.


Über Online Mindmapping:

z.B. Mindmeister: ist ein Online-Mindmapping-Tool, mit dem Sie Ideen visualisieren, ausarbeiten und mit anderen teilen können. (als Wiederholung, aber auch als Präsentation)


Anleitungen zum Fernunterricht gibt es auch vom Unterrichtsministerium: https://www.istruzione.it/coronavirus/didattica-a-distanza.html


Webseite mit einer übersichtlichen Sammlung von Apps, Tools und Lernplattformen:

https://homeschooling-corona.com/

Weitere hilfreiche Links

  • Onlinelernen mit schlaukopf.de
  • Mathematik, Deutsch, Englisch: unterricht.de
  • learningapps.org: viele Möglichkeiten, aber Vorauswahl durch Lehrperson notwendig
  • learningsnacks.de: Die Schülerinnen bekommen einen Link und klicken sich durch den Snack. Wissen in kleinen Portionen, geeignet für die Erarbeitung von neuem Wissen oder auch als Wiederholung. Es gibt bereits fertige Snacks, auf die man zurückgreifen kann (unbedingt Qualität überprüfen!) oder die Lehrperson meldet sich an und erstellt selbst einen Learningsnack.
  • Italienisch: lezionisulsofa.it


Vielen Dank an die Digi-Coaches für die freundliche Unterstützung!